Aktuelles

 

Hier erfahrt Ihr Neuigkeiten aus dem Vereinsleben, vor allem Berichte über laufende Aktivitäten und Projekte sowie gemeinsame Unternehmungen. Über Kommentare und Anregungen freut sich der Vorstand sehr.

 

 

Backhausfest: Feiern und genießen

Am 25. und 26. Juni 2022 feiern wir  im "Alten Weiher" das traditionelle Backhausfest. In diesem Jahr gibt es einen besonderen Anlass: das 30-jährige Bestehen unseres Vereins. Alle Mitglieder, Freunde und Bekannte sind herzlich eingeladen. Für Speis' und Trank ist reichlich gesorgt. Zum Programm ...

 

 

Unser Verein freut sich das 30-Jahr-Jubiläum

In der diesjährigen Mitgliederversammlung unseres Heimatvereins konnte Vorsitzender Peter Scheel in seinem Rechenschaftsbericht positiv auf das begonnene Jahr 2022 und die Zukunft blicken. Durch das Wegfallen der corona-bedingten Beschränkungen konnte der Verein wieder seinen üblichen Aktivitäten aufnehmen: Neben den regelmäßig stattfindenden Monatsversammlungen ist die Handarbeitsgruppe wieder aktiv, und es wird wieder fleißig am Backhaus Brot gebacken. 

Einen besonderen Dank hatte Scheel in seinem Rechenschaftsbericht für Felix Gaul als Oberklappermeister. Er sei hauptverantwortlich für die Tradition des Osterklappern in der Gemeinde Petersberg, welche der Heimatverein wieder hat aufleben lassen. Insbesondere nach der Corona-Pause sei es umso erfreulicher, dass die Resonanz mit 108 teilnehmenden Kindern sehr positiv war. ,,Es ist es eine Freude, wenn man über 100 Kinder beim Ausklappern am Rathausplatz zuschauen kann, und ich empfehle jedem, mal dabei zu sein‘‘, führt Scheel hierzu näher aus.

 

Der Heimatverein Petersberg möchte auch weiterhin Tradition und Moderne verbinden. Das Ziel ist es, dass die Menschen in Petersberg sich wohlfühlen, indem das Miteinander im Vordergrund steht und man gemeinsam Aktionen durchführen kann. ,,Was vor 30 Jahren mit 8 Mitgliedern begonnen hat, ist nun ein Verein mit über 200 Mitgliedern‘‘, berichtet der Vorsitzende Peter Scheel zufrieden. Vereinsmitglied Dr. Michael Imhof, der für 25 Jahre Vereinstreue ausgezeichnet wurde, unterstreicht dies: ,,Wenn man an durchgeführte Projekte des Heimatvereins Petersberg zurückdenkt, wie beispielsweise die Turmuhrsanierung an der Liobakirche, den Bau des Backhauses und diverse Buchveröffentlichungen, ist man sehr stolz, Mitglied dieses Vereins zu sein. 

 

 

Auch Petersbergs Bürgermeister Carsten Froß (im Foto rechts), ebenso Vereinsmitglied, ging in seinem Grußwort auf die Stärke des Vereins ein und lobte insbesondere das Engagement und das Herzblut der anwesenden Mitglieder. So ist er immer wieder begeistert, welche kreativen Ideen der Heimatverein erfolgreich umsetzt, und ist froh, dass der Heimatverein den Petersbergern Bürgern viel bietet und das Gemeindeleben bereichert. Daher ist der Bürgermeister auch gerne bereit, den Heimatverein von Seiten der Gemeinde weiterhin tatkräftig zu unterstützen. Nachdem Kassierer Manfred Spiegel ein positives finanzielles Jahresergebnis aufzeigen konnte, wurde der Vorstand auf Antrag der Kassenprüfer Berthold Czwick und Marco Schmitt entlastet und komplett wiedergewählt:

 

1. Vorsitzender                                               Peter Scheel

Stellvertretender Vorsitzender                   Theo Bott

Schriftführer                                                   Michael Kircher        

Kassierer                                                           Manfred Spiegel

Beisitzer                                                            Matthias Hau, Christoph Schmitt                                     

                                               

Zum Schluss der Versammlung verweist Peter Scheel nochmal darauf, dass der der Heimatverein dieses Jahr sein 30-Jähriges Jubiläum begeht und dies im Rahmen seines Backhausfestes am 25. und 26. Juni am Alten Weiher feiert. Zudem findet am 25. Juni eine historische Führung mit Propst und Turmwächter statt, Start ist um 14 Uhr an der alten Friedhofskapelle. Für das Fest und die Wanderung können die Mitglieder gerne Werbung machen, damit jeder das Brot und den leckeren Zwiebelsploatz frisch aus dem Backhaus in wunderbarer Atmosphäre genießen kann. 

Erinnerungen eines verdienstvollen Bürgers

27 Jahre lang hat Josef Petri die Entwicklung Petersbergs als Bürgermeister geprägt. Vor wenigen Wochen ist er im Alter von 98 Jahren verstorben. Regionalhistoriker Günter Sagan hat Petri vor einigen Jahren  über seine Jugend, über Kriegszeiten und über die anstrengenden Wiederaufbaujahre erzählen lassen. Das Interview (ca. 56 Minuten) ist im Youtube-Kanal des Medienzentrums Fulda hinterlegt. Hier könnt Ihr es ansehen. 

 

 

Schlachteplatte-Essen - guten Appetit!

Unser Vorstand schaut zuversichtlich ins bevorstehende Frühjahr und plant eine erste größere Veranstaltung.  Am Freitag, 8. April 2022,  lädt er zu einem Schlachteplatte-Essen in den Gasthof Haunetal in Petersberg-Steinhaus ein. Der Abend beginnt um 18.30 Uhr; die Kosten belaufen sich auf 15,90 Euro pro Person. Wer Appetit hat und seine Fastenversprechen auf andere Weise einlösen kann, meldet sich bitte bis zum 5. Februar 2022 per E-Mail bei einem unserer Vorstandsmitglieder an. Corona-bedingt gilt "2 G+". 

Weihnachten ist ...

... wenn die besten Geschenke am Tisch sitzen  und nicht unter dem Baum liegen. 

 

In diesem Sinne wünscht Euch der Vorstand des Heimatvereins gesegnete Festtage im Kreis Eurer Familien. Wenn überhaupt, lasst Euch nur von Zuversicht und Freude anstecken. Bleibt gesund und wohlauf und kommt gut ins neue Jahr 2022.